Landeskrippenbauschule Oberösterreich

Die Ausbildung zum Krippenbaumeister

Der Titel "Krippenbaumeister" wird einzig und allein vom Verband der Krippenfreunde Österreichs, der ca. 11.000 Mitglieder hat, verliehen.

Die Ausbildung dauert vier Jahre und führt vom Krippenbauhelfer stufenweise zum Krippenlehrer und Kursleiter zum Krippenbaumeister.

Die Teilnahme an den Krippenlehrgängen setzt die Bereitschaft voraus, die erworbenen Fähigkeiten als Lehrer oder Kursleiter weiterzugeben.

Jeder Teilnehmer muss vor Aufnahme zum ersten Lehrgang (Helfer) 2 Jahre Kurstätigkeit bei einem Ortsverein nachweisen können und Mitglied der Krippenfreunde Österreichs sein.

 

Zur Zulassung zu den nächsten Lehrgängen ist jeweils eine Bestätigung des Ortsvereines beizubringen, wonach er als Kurshelfer bzw. Kurslehrer tätig war.

 

Jeder Lehrgang umfasst 5 Kurstage bzw.40 Arbeitsstunden, wobei jeweils nur je ein Lehrgang pro Jahr besucht werden kann.

 

In der Landeskrippenbauschule Oberösterreich können alle vier Kurse absolviert werden, die Meisterprüfung ist vor einer Prüfungskommission abzulegen.

 

In den ersten drei Lehrgängen werden nur Teilanfertigungen - Modelle und Exponate - hergestellt.

Der Meisterkurs umfasst den Bau eines vollständigen Krippenberges einschließlich Geländebearbeitung, Fassen, Botanik und Elektrik, orientalisch oder heimatlich, nach Losentscheid gemäß entsprechender Vorlagen in eigenständiger Arbeit innerhalb der vorgeschriebenen 40 Stunden.

Zielsetzung der einzelnen Lehrgänge

Lehrgang 1 - Krippenbauhelfer

Lehrinhalte: Gelände

 

·        Heimatlichen Gelände mit Hirtenunterstand und Geburtsgrotte mit Stall

·        Fassung des Geländes

·        Botanik

·        Wege und Brücken - Mauern - Zäune

 

 

Lehrgang 2 - Krippenbaulehrer

Lerninhalte: Orientalische Krippe

 

·        Türme - Gewölbe - Brunnen

·        Mauern - Stiegen - Säulen - Erker

·        Verputzen und Fassen von gebauten Teilen

 

 

Lehrgang 3 - Krippenbaukursleiter

Lehrinhalte: Alpenländische Krippe

 

·        Bau einer alpenländischen Krippe laut Vorgaben des Lehrbuches

·        Haus - Dächer

·        Balkone

·        Holzverbindungen

·        Rauchfänge

 

 

Landesschulleiter des Verbandes der Krippenfreunde Oberösterreich ist Herr Kons. Willi Engl,

Leiter der Landeskrippenbauschule Oberösterreich ist Krippenbaumeister Wolfgang Seiringer,

Krippenbaukoordinator der Krippenfreunde Hausruck  Geboltskirchen ist ebenfalls Wolfgang Seiringer.

 

Die nächsten Lehrgänge zum Krippenbaumeister in der

OÖ. Landeskrippenbauschule finden im APRIL 2018 statt!

 

Der Meisterkurs für das Wochenende vom:

 

13.4.2018--bis--15.4.2018, erstes Wochenende,

 

Freitag             8h----18h

Samstag           8h----18h

Sonntag           8h ----18h       (1Std Mittag)

 

20.4.2018--bis--21.4.2018, zweites Wochenende,

 

Freitag             8h-----18h

Samstag           8h----11h   insgesamt 40 Std

 

Wochenkurs:

 

Dienstag 17.4.2018, 8 Uhr Beginn bis

Samstag 21.4.2018, 11h

 

21.04.2018

 

Samstagnachmittag Bewertung der Meisterkrippen,

Begutachtung der Kurskrippen 1 bis 3

Krippenweihe um15:30 Uhr in der Krippenbauschule

 

18h Abschlussabend mit allen Teilnehmern Urkundenvergabe!

 

 


Anmeldeformular für die Lehrgänge zum Krippenbaumeister

Download
Anmeldeformular zum Ausdrucken
Krippenbaumeister.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB