Ortsgruppe Ausseerland

Bad Aussee aktiv wie noch nie

 Die Kursangebote der Ortsgruppe Bad Aussee des Krippenvereins Geboltskirchen sind beliebt wie noch nie. Unsere Krippenbaumeisterin Elisabeth Schupfer musste im Frühjahr bereits einen zusätzlichen Krippenbaukurs einschieben, da der reguläre Kurs im Herbst bereits zu Weihnachten 2014 ausgebucht war.

 

Auch der Sommerkurs, wo unsere Jugendlichen Bauer den Vortritt haben, geht dem Ende zu. Wie jedes Jahr entstanden wieder Kunststücke. Ein großes Lob an unsere interessierte Jugend.

 

Das vielfältige Kursangebot bittet vielen Krippenfreunden die Möglichkeit sich weiterzubilden, neue Techniken kennen zu lernen oder bereits Bekanntes zu verfeinern.

 

Der Abschluß des letzten Krippenbaujahres 2014 wurde im August mit der bekannten „Lechpartie“ aus Grundlsee abgerundet. Dabei handelt es sich um ein einzigartiges „Erntedankfest der Fischer“. Unsere Krippenfreunde Franz und Hans bewirteten uns mit frischen, direkt am Feuer gebratenen Saiblingen. Danke nochmals an die Beiden für den wunderschönen Nachmittag.

 


Berichte vom Ausseerland

Unser Krippenvereinsmitglied Elisabeth Schupfer aus Bad Aussee – Ortsteil Strass’n hat im Jahr 2012 den Krippenbaumeister an der OÖ Landeskrippenbauschule Geboltskirchen erfolgreich abgeschlossen.

 

Noch im selben Jahr wurden in ihrer Krippenwerkstatt Krippenbaukurse angeboten. Mittlerweile ist die Nachfrage am Krippenbau sehr groß, sodass sie bereits seit 2 Jahren zwei Kurse anbietet. Der Sommerkurs ist vor allem den Jugendlichen und Schülern vorbehalten, die mit Begeisterung und viel Geschick ihre eigenen Krippen herstellen. Ihre Kunstwerke werden dann mit den anderen neu gebauten Krippen der Kursteilnehmer bei der alljährlichen Krippenausstellung im Feuerwehrdepot in der Strass’n präsentiert.

 

Im letzten Jahr feierte Elisabeth mit ihren Helfern das 10 jährige Jubiläum, da sie bereits vor ihrer Ausbildung zum Krippenbaumeister mit Freunden und mit der Familie fleißig baute.

 

Die Krippenausstellung findet jedes Jahr zu Maria Empfängnis statt. Der Reinerlös kommt bedürftigen oder unverschuldet in Not geratene Personen in der Region zu Gute.

 

Elisabeth besucht immer wieder Kurse für den Krippenbau und für die Hintergrundmalerei. (Kurse bei Claudio Mattei, Peter Riml und Bertl Beram), um ihr Erlerntes und ihr Wissen der neuen Techniken an die Krippenbauer weitergeben zu können. Zuletzt nahm sie im März 2015 am Kurs „Figuren fassen“ bei Peter Riml teil.

 

Wir freuen uns schon auf ein erfolgreiches Krippenbaujahr 2015.

 

Gloria et pax